Kurzbericht Japandult in München

Kurzbericht Japandult in München

Heute fand bei herrlichem Sommerwetter die erste Japandult 2014 in München in der Glockenbachwerkstatt statt. Zahlreiche Aussteller mit Bezug zu Japan stellten ihre Waren aus. Zu Essen gab es neben leckerem Kuchen vom Cafe Tanpopo auch Onigiri von Monigiri. Auf dem Bild ist der Stand vom Laden Kirschblüte, dort gibt es übrigens ab sofort im Sommer jeden Samstag immer die Nigiri von Monigiri.Read more
Teezeremonie im Japanischen Teehaus im Englischen Garten

Teezeremonie im Japanischen Teehaus im Englischen Garten

Heute war ich bei einer Vorführung einer Teezeremonie im Japanischen Teehaus im Englischen Garten in München. An insgesamt sieben Wochenenden von April bis Oktober hat man die einmalige Gelegenheit für einen Unkostenbeitrag von 6€ etwas über den japanischen Teeweg zu erfahren und am Ende auch selbst leckeren Matcha-Tee zu trinken. Die nächste Gelegenheit ist morgen am 15. Juni um 14, 15, 16 oder 17 Uhr. Dann als nächstes wieder am Wochenende an dem das Japanfest stattfindet. Die Internetlinks sind auch in meinem Buch "Japan in München" auf Seite 76 abgedruckt.Read more

Sommer in München – Zeit für ein Frozen Matcha!

Temperaturen bis zu 30°C heute in München, Zeit für eine Abkühlung mit einem Frozen Matcha, dem exklusiven Teegenuss aus Japan. Soviel die Werbung auf dem Plakat bei Meyerbeer Coffee beim Marienplatz. Das musste ich natürlich probieren und tatsächlich schmeckt es lecker nach Matcha, auch wenn es gerne noch ein bisschen kräftiger hätte sein können.Read more
Neues Sushi-Restaurant in Schwabing „Sushi Se“

Neues Sushi-Restaurant in Schwabing „Sushi Se“

UPDATE: Leider wurde das Restaurant am 23.12.2016 geschlossen ! Gestern Mittag war ich in dem erst vor einem Monat neu eröffneten Sushi-Restaurant "Sushi Se" in Schwabing, in der Nähe des Elisabethplatzes. Der Sushi-Meister "Kentaro" hinter dem Tresen ist bereits seit über einem Jahrzehnt in Deutschland und in der Münchner Sushi-Szene kein Unbekannter, den er war vorher bei einer Sushi-Bar in der Münchner Innenstadt beschäftigt. Das Sushi Se ist modern eingerichtet und wenn man dem Meister bei der Arbeit zuschauen möchte, gibt es auch vier Plätze direkt am Tresen, wobei man sich außer auf…Read more

Sushi Cent ist umgezogen

Einmal im Monat checke ich alle Webseiten der Restaurants und Geschäfte im Buch "Japan in München". Heute ist mir aufgefallen, dass das Sushi Cent umgezogen ist. Es ist lediglich einen Häuserblock weiter in östlicher Richtung umgezogen, die neue Adresse ist Schneckenburgerstr. 31. Öffnungszeiten und Speisekarten scheinen gleich, bei Gelegenheit werde ich mal vorbeischauen und mehr berichten.Read more
Heute Running-Sushi All-you-can-eat

Heute Running-Sushi All-you-can-eat

Heute hatte ich wieder mal Lust auf Sushi und habe mich für das All-you-can-eat im Tenmaya entschieden. Leider hat die Bedienung immer wieder die leeren Teller abgeräumt, sonst hätte ich noch ein Foto von einem recht hohen Teller-Turm hier posten können. Als Trost ein paar Bilder vom Band und mein Favourit: Ika Nigiri (Tintenfisch). Kostenpunkt: Am Mittag 13,50€ und am Abend 19,80€.Read more
Ein Abend in der Sushibar in Schwabing

Ein Abend in der Sushibar in Schwabing

Heute Abend war ich wieder mal in der Sushibar in Schwabing und habe mich für Nigiri-Sushi "Odo" entschieden, eine gute Wahl. War bereits um 18 Uhr dort und das Lokal hat sich sehr schnell gefüllt, eine Reservierung ist hier auf jeden Fall sinnvoll, wie ich ja bereits im Buch geschrieben habe.Read more
Frühlingsmenü im Restaurant Tenno

Frühlingsmenü im Restaurant Tenno

Gestern Abend war ich mit Freunden zum Abendessen im Restaurant Tenno und wir haben uns dort das viergängige Frühlingsmenü gegönnt. Es gab zunächst eine Variation von drei verschiedenen asiatischen Vorspeisen (Spargel an Yuzu-Miso Sauce, Frühlingsrolle mit Thunfisch und Avokado und zwei frittierte Wantan-Taschen): Zum zweiten Gang konnte man zwischen Shake Salat (Lachs Carpaccio auf Blattsalaten) und einer Tom Ka Gai (Kokosnuss-Suppe) wählen, wobei wir uns für den Salat entschieden: Hauptgang gab es gemischter Sushi, Lachssteak oder Yakiniku (Rindfleisch) zur Auswahl, wobei ich mich für das Sushi entschieden habe: Hier noch ein Foto vom…Read more
Laden Vier Werkstätten in der Isarvorstadt

Laden Vier Werkstätten in der Isarvorstadt

Achtung, dieser Artikel ist nicht mehr aktuell, da der Laden in die MaxBurg umgezogen ist. Heute habe ich den Laden Vier Werkstätten in der Isarvorstadt besucht und dort einige schöne Dinge aus Japan gefunden. Frau Karin Traxler verarbeitet in ihrer Papierwerkstatt die tollen Japanpapiere selbst und bietet damit bezogene Bücher, Schachteln, Tablett-Tische und andere Produkte an. Die tollen japanischen Papierbögen Chiyogami, Katazome und Kozo kann man für eigene Projekte dort auch kaufen. Außerdem gibt es japanische Scheren, Lemnos Uhren, Lampen von Issey Miyake und vieles mehr. Der Laden befindet sich in der Fraunhoferstr.…Read more
Heute wieder mal bei meinem Lieblings-Japaner

Heute wieder mal bei meinem Lieblings-Japaner

Nachdem ich nun schon fast wieder 2 Wochen aus Tokio zurück bin, hatte ich heute wieder mal Hunger nach leckerem Sushi. Um den Umstieg nicht ganz schwer zu machen, habe ich mich für eine Schüssel Chirashi bei meinem Lieblingsjapaner Toshi in der Wurzerstraße entschieden. Meine Empfehlung im Buch für das beste Chirashi in München kann ich nochmals bestätigen.Read more