Sayonara Hotel Okura in Tokio

Sayonara Hotel Okura in Tokio

Am vergangenen Montag schloss das 1962 eröffnete Hotel Okura in Tokio seine Pforten. Es wird abgerissen und bis 2019 rechtzeitig zu den Olympischen Spielen als 41-stöckiger Wolkenkratzer wieder neu eröffnet. So trifft das erste in Tokio erbaute Großhotel (830 Zimmer) nun das Schicksal vieler anderer Design-Ikonen und Gebäude mit Geschichte aus den sechziger Jahren, die aus ökonomischen Gründen Neuem weichen müssen. Berühmt wurde das Hotel Okura insbesondere wegen seiner eleganten Lobby mit modernen Stühlen, viel Holz, Shoji-Fenstern und einzigartigen Hängelampen. Wie die Lobby ist das gesamte Hotel eine von den Architekten perfekt aufeinander…Read more
MIZU Sushi-Bar im Hotel Bachmair Weissach

MIZU Sushi-Bar im Hotel Bachmair Weissach

An diesem Wochenende ist am bayrischen Sushi-Himmel ein neuer Stern aufgegangen, denn im Hotel Bachmair Weissach in Rottach-Egern gibt es das erste japanische Gourmet-Restaurant außerhalb von München. Korbinian Kohler ist etwas gelungen, was bisher nur ganz wenige Hoteliers geschafft haben: Direkt aus Japan konnte er mit Mitsutoshi Sugiyama einen erstklassigen japanischen Koch für das Restaurant MIZU Sushi-Bar gewinnen. Der 53-jährige Koch betrieb zuvor ein Kaiseki-Restaurant in Fujinomiya, einer Gegend am Fuße des Bergs Fuji und landschaftlich dem Bergidyll am Tegernsee nicht unähnlich. Als junger Koch war Sugiyama übrigens bereits für einige Jahre in Düsseldorf und…Read more
Mein Lieblingshotel in Tokio

Mein Lieblingshotel in Tokio

Wie im Mai versprochen, werde ich, nachdem ich in Japan wenig Zeit für Beiträge hatte, zurück in München in größeren Abständen von meiner Reise berichten. Heute möchte ich Euch mein Lieblingshotel in Tokio vorstellen, es ist das Park Hotel Tokyo in Shiodome. Warum ist das Park Hotel Tokyo mein Lieblingshotel in Tokyo? Nun, dafür gibt es mehrere Gründe: 1. Lage: Das Hotel liegt ideal im Zentrum von Tokio, über die Station Shimbashi an der Yamanote-Linie ist man schnell an allen wichtigen Orten. Zu Fuß erreicht man vom Hotel aus, welches sich in den oberen…Read more

Park Hotel Tokyo – Tag 26

Am Ende meiner Tokio-Reise bin ich im Park Hotel Tokyo angekommen, welches sehr günstig in Shimbashi bzw. Shiodome gelegen ist. Von hier aus kommt man zu Fuß zur Ginza und dem Fischmarkt Tsukiji, was sehr praktisch ist, wenn man die frühe Thunfischauktion besuchen möchte. Da ich diesmal erstmalig über den Flughafen Haneda nach Deutschland zurückfliege, komme ich außerdem recht einfach und schnell zur Monorail in Hamamatsucho. Anbei zunächst ein Foto vom Atrium der Lobby im 25. Stock, hier gibt es auch jeden Morgen ein sehr reichhaltiges Frühstücksbüffet: Eine Besonderheit des Park Hotel Tokyo…Read more
The Tokyo Station Hotel

The Tokyo Station Hotel

Heute ist leider schon mein letzter Tag im The Tokyo Station Hotel, den Aufenthalt habe ich sehr genossen. Das Hotel wurde nach der kompletten und sehr aufwendigen Neurenovierung des Tokyo Hauptbahnhofes 2012 wieder eröffnet und das Gebäude feiert nächstes Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Mein erster Berührungspunkt war ein Kinderbuch "Meine Erlebnisse am Tokyo Hauptbahnhof", mit welchem ich japanisch gelernt habe. Anbei ein Foto meines Zimmers, das am Ende eines langen Flures in Richtung Yurakucho lag mit Blick auf das Ende des Bahnsteiges der Chuo-Linie. Das reichhaltige Frühstücksbuffet im Atrium im 4. Stock ist…Read more