EMIKO erhält Lizenz für original Kobe Beef

EMIKO erhält Lizenz für original Kobe Beef

Darüber werden sich sicherlich alle Japan-Gourmets in München sehr freuen: Das Restaurant EMIKO im Louis Hotel am Viktualienmarkt erhält als erstes Restaurant in München die offizielle Lizenz für den Verkauf von Kobe Beef. Kobe Beef kommt aus Japan und ist hinsichtlich Qualität das hochwertigste Fleisch, welches erst seit kurzem aus Japan exportiert werden darf. Für die Aufzucht und Ernährung dieser besonderen Rinder gelten strengste Vorschriften. Von den jährlich knapp 3000 gezüchteten Rinder erreicht nur ein Teil die höchste Marmorierungsstufe und unterliegt strikten Exportverboten: Lediglich 10 Prozent dieses Fleisches dürfen Japan verlassen. Folgendes habe ich von Jacques Friedrich…Read more
Vorschau: Japandult am 2. Advent (7.12.)

Vorschau: Japandult am 2. Advent (7.12.)

Nur noch eine Woche, dann heißt es für alle Japan-Fans wieder auf zur Japandult in der Glockenbachwerkstatt. Los geht es am Mittag um 12 Uhr bis am Abend um 20 Uhr. Als eines der Highlights wird die japanisch-bayerische Band Coconami auftreten. Neben den vielen Ausstellern mit Japanartikeln gibt es auch 5 Stände, die für das leibliche Wohl sorgen (Konditorei Tanpopo, Monigiri, usw.). Und natürlich gibt es am Stand von Kirschblüte mein Buch zu kaufen...Read more
Japanischen Tee richtig zubereiten

Japanischen Tee richtig zubereiten

Der Sommer ist nun auch in München leider vorbei, Zeit also um zu Hause japanischen Tee zu trinken und sich damit etwas aufzuwärmen.  Einige Tipps zur Zubereitung von Matcha-Tee habe ich ja bereits in meinem Blogbeitrag im Mai gegeben, in diesem Blogbeitrag soll es um die richtige Wassertemperatur bei der Zubereitung von Grüntee gehen. Manche mögen keinen Grüntee, weil er ihnen zu bitter ist. Das liegt aber oft nur daran, dass für den Aufguss zu heißes Wasser verwendet wurde. Bei Matcha-Tee sollte das Wasser eine Temperatur von 70°C haben. Beim weit verbreiten Grüntee aus…Read more

Updates November 2014

Kommende Veranstaltungen: Bayerischer Kunstgewerbeverein zeigt japanische Keramiken von Gudrun Paysen noch bis 22.11. "Phantasiestuecke" – Klavierabend im Herbstlicht mit Masako Ohta 21. und 30.11. Ausstellung Mari Watanabe bei my Fable Café & Galerie noch bis 23.11. Japandult am 7. Dezember in der Glockenbachwerkstatt Update Läden & Restaurants: Rococo in der Amalienpassage Vier Werkstätten in der Isarvorstadt Sushi Se in Schwabing Japan in München 1. Auflage vom 24.2.2014: Alle 155 Internetlinks wurden heute überprüft und sind noch gültig! Folgende Gomap-Shortlinks wurden bisher angepasst: Seite 20: www.gomap.de/sit - Sushi Cent ist umgezogen Seite 31: www.gomap.de/sbc…Read more
Meine erste Buchlesung

Meine erste Buchlesung

Letzten Donnerstag habe ich bei Geobuch am Viktualienmarkt meiner erste Buchlesung mit dem Titel “Japan – Geschichten aus Tokio und München” gehalten. Es waren fast 50 Zuhörer gekommen, die ich zunächst mit einer Bildershow von meinen letzten Tokio-Reisen nach Japan „entführte“. Anschließend erzählte ich Hintergründe und Anekdoten zum Reiseführer “Labyrinth Tokio” und dem Restaurantführer “Japan in München” und las Passagen daraus vor. Über die Fragen und Diskussionen mit den Zuhörern habe ich mich sehr gefreut. Am Ende durfte ich auch einige Exemplare der Bücher signieren, meinen japanischen Stempel („Hanko“) hatte ich dafür mitgebracht.…Read more
Rezept zur Herbstzeit: Kuri-Gohan

Rezept zur Herbstzeit: Kuri-Gohan

Eines meiner herbstlichen Lieblingsgerichte aus Japan ist Kuri-Gohan (Kastanien-Reis). Wenn man einen Reiskocher sein eigen nennt (alle anderen die Kaufempfehlung unten lesen), lässt es sich relativ einfach zubereiten, man benötigt dafür nur folgende Zutaten: - Circa 10 Stück Kastanien ohne Schale. Am besten schmeckt es mit einer Packung heißer Maronen vom Marienplatz, die man für circa 4€ kaufen kann. Natürlich gehen auch normale gekochte Kastanien (frische oder vakuumverpackt). - 360 ml Reis - für den Reiskocher wiegt man den Reis nicht, sondern nimmt den Messbecher. Falls man noch Mochi-Reis zu Hause hat, kann…Read more

Updates Oktober 2014

Kommende Veranstaltungen: Lesung "Japan - Geschichten aus Tokio und München" bei Geobuch am 30. Oktober Bayerischer Kunstgewerbeverein zeigt bis 22.11. japanische Keramiken von Gudrun Paysen Ausstellung Mari Watanabe bei my Fable Café & Galerie 27.10.-23.11. Japandult am 7. Dezember in der Glockenbachwerkstatt Update Läden & Restaurants: Rococo in der Amalienpassage Vier Werkstätten in der Isarvorstadt Sushi Se in Schwabing Japan in München 1. Auflage vom 24.2.2014: Alle 155 Internetlinks wurden heute überprüft und sind noch gültig! Folgende Gomap-Shortlinks wurden bisher angepasst: Seite 20: www.gomap.de/sit - Sushi Cent ist umgezogen Seite 31: www.gomap.de/sbc -…Read more
Bericht von der Buchmesse in Frankfurt

Bericht von der Buchmesse in Frankfurt

Am Mittwoch konnte ich trotz Bahnstreik am Morgen pünktlich ab München mit dem ICE fahren, um die Buchmesse in Frankfurt zu besuchen. Dort war ich, um zum Start der E-Challenge von BoD mein interaktives E-Book "Labyrinth Tokio Bonustracks" vorzustellen. Sehr schön am Messestand war übrigens mein Buch "Japan in München" plaziert, sechs Exemplare wurden ganz oben noch über dem Vegan-Kochbuch von Atilla Hiltmann publikumswirksam plaziert. Nicht fehlen durfte natürlich ein Selfie-Foto vom blauen Sofa nahe der Selfpublishing-Area, das auch gleich von BoD mit den entsprechenden Hashtags getwittert wurde. Zufällig traf ich am Stand…Read more

“Japan – Geschichten aus Tokio und München” Lesung am 30. Oktober bei Geobuch

Am 30. Oktober werde ich eine Lesung bei Geobuch am Viktualienmarkt mit dem Titel "Japan - Geschichten aus Tokio und München" halten. Einleitend gibt es einen Bildervortrag mit Fotos von meinen letzten Tokio-Reisen und anschließend werde ich Passagen und Hintergründe zum Reiseführer "Labyrinth Tokio" und dem GEOBUCH-Topseller "Japan in München" vorstellen. Die Anmeldung kann entweder direkt bei GEOBUCH (Rosental 6) oder per Mail an events@geobuch.de erfolgen, außerdem besteht über Facebook die Möglichkeit sich anzumelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!Read more