Seijin-Sai-Fest in Enoshima

Seijin-Sai-Fest in Enoshima

Dieses Fest findet an jedem dritten Sonntag im Januar am Katase-Strand in Fujisawa-Enoshima statt. Dabei wagen sich tollkühne Japanerinnen und Japaner mit vier Trageschreinen „Mikoshi“ in die kalten Fluten des Pazifiks. Bereits um circa 10 Uhr geben die Taiko-Trommler ihr bestens und man kann schon mal die Trageschreine näher betrachten. Zunächst wird durch einen Shinto-Priester eine Zeremonie abgehalten und zwei Feuer in großen Sandlöchern im Strand entfacht, an dem sich die spärlich nur mit „Fundoshi“ bekleideten Männer noch etwas den Rücken wärmen. Dann noch ein paar Lockerungsübungen für die Muskeln und die starken…Read more
Neujahrsparade der Feuerwehr: Dezome-shiki

Neujahrsparade der Feuerwehr: Dezome-shiki

Jedes Jahr am 6. Januar veranstaltet die Feuerwehr von Tokio das sogenannte Dezome-shiki, eine gigantische Parade mit über 100 Fahrzeugen, Hubschraubern und einer historischen Akrobatikvorstellung auf Bambusleitern. Dezome-shiki gibt es in ganz Japan und diente bereits zur Edo-Zeit dem Zweck, für ein sicheres Jahr ohne Feuer zu hoffen und die Bevölkerung auf die Gefahren durch Feuer hinzuweisen. Bei der Neujahrsparade der Tokioter Feuerwehr ist alles genau organsiert. Bereits ab 8 Uhr treffen sich die Medienvertreter zur Registrierung in der Messhalle Bigsight in Odaiba. Pünktlich um 8:30 Uhr begleitet ein Vertreter der Tokioter Feuerwehr…Read more
Fotokunst „Colours of Tokyo“

Fotokunst „Colours of Tokyo“

Drei Jahre sind vergangen, seit ich meine erste Fotoausstellung "Colours of Tokyo” in der Galerie der BMW AG in München machte. Für diese Ausstellung wählte ich 32 meiner besten Fotos aus Besuchen  in den Jahren 2009 und 2010. Inspiriert zu dem Titel "Colours of Tokyo” wurde ich durch die intensiven Farben, die ich in den mit den Jahreszeiten wechselnden Stadtansichten sah. Die meisten Bilder wurden von mir editiert, um die Farben weiter zu verstärken. Sämtliche Änderungen wurden aber immer auf das gesamte Bild angewendet, eine lokale Bearbeitung fand nicht statt. Mein Lieblingsbild heißt "Nihonbashi…Read more
Kurzbericht mit vielen Fotos von der Japandult

Kurzbericht mit vielen Fotos von der Japandult

Bei strahlenden Sonnenschein fand am 2. Adventssonntag die Japandult in München statt. Anbei ein paar Eindrücke, die ich am frühen Nachmittag fotografiert habe. Neben vielen Verkaufsständen mit Kunsthandwerk und Produkten aus Japan gab es wieder einige Stände, die sich um das kulinarische Wohl der vielen Gäste kümmerten. Erstmals war auch die Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V. mit einem Stand vertreten. Als Höhepunkt gab es zum Ausklang stimmungsvolle Musik vom Duo Fantasia (Utum Yang und seine Frau Julia Ito). Leider ging auch diese Japandult wieder viel zu schnell vorbei und alle Japan-Begeistere aus München und Umgebung freuen…Read more
Vorschau: Japandult am 2. Advent

Vorschau: Japandult am 2. Advent

Auf den 2. Advent freuen sich alle Japan-Fans in München und Umgebung, denn dann findet wieder die Japandult in der Glockenbachwerkstatt statt. Los geht es am 6. Dezember um 12 Uhr, die Veranstaltung endet am Abend um 19 Uhr. Neben neuen Ausstellern und Workshops wird die stimmungsvolle Musik des Duos Fantasia (Utum Yang und seine Frau Julia Ito) ein Highlight sein. Natürlich wird es außer den vielen Ausstellern mit Japanartikeln wieder fünf Stände geben, die für das leibliche Wohl sorgen (Konditorei Tanpopo, Monigiri, usw.). Wer ganz nebenbei eins meiner Bücher kaufen möchte, findet die am Stand von Nathalie…Read more
Feste mit Pferden in Japan und Bayern

Feste mit Pferden in Japan und Bayern

Sowohl in Japan als auch in Bayern gibt es traditionelle Feste mit Pferden. In diesem Beitrag zeige ich einige meiner Fotos und gebe kurze Infos zu den Festen in Tokio, Kamakura, Kyoto und Bad Tölz in der Nähe von München. 1. Kanda Matsuri in Tokio: Immer im Mai findet das zweitgrößte Schreinfest mit 70 Trageschreinen in Tokio statt. Bei der Prozession durch die Straßen nehmen auch Reiter aus Soma (bei Fukushima) teil und zeigen in voller Samuariausrüstung ihre schönen Pferde. Wer als Pferdeliebhaber Ende Juli in Nordjapan ist, sollte sich übrigens das Soma…Read more
Bericht von der Buchmesse Frankfurt 2015

Bericht von der Buchmesse Frankfurt 2015

Bereits am Donnerstag bin ich diesmal von München in meine alte Heimat bei Heidelberg gefahren, um dann ganz früh am Freitag auf die Buchmesse in Frankfurt zu gehen. Die Messe war diesmal sehr gut besucht und ich hatte wieder viele Gespräche an den Ständen meiner Verlage BoD und MairDumont. Meine Bücher waren dort natürlich auch ausgestellt und am Freitagabend fehlte sogar mein Buch "Japan in München" am Stand von BoD. Wenn ein Standbesucher ein Buch "mitgehen" lässt, ist das laut Aussage von Verlagsleuten eine besondere Auszeichung für den Autor :-)... Neben den Treffen mit…Read more
Veranstaltungen und Updates Herbst 2015

Veranstaltungen und Updates Herbst 2015

Kommende Veranstaltungen: 9. Oktober: Film "Kinder von Nagasaki" im Gasteig (Jap. Filmreihe 2015) 10./11. Oktober: Letzte Gelegenheit in diesem Jahr für Vorführung im Japanischen Teehaus 13.-18. Oktober:  Herbst Seminar der Hokushin Ittō-Ryū Hyōhō 15. Oktober: Rakugo-Aufführung mit Meister Shoshi im Japan Zentrum (LMU München) noch bis 31. Oktober: Ausstellung "Liebesbriefe" in der Micheko Galerie 6. November: Film "Osaka Hamlet" im Gasteig (Jap. Filmreihe 2015) 4. Dezember: Coconami spielt im Valentin-Musäum am Isartor 6. Dezember: Japandult in der Glockenbachwerkstatt    Japan in München 2. Auflage vom 27.2.2015: Alle 159 Internetlinks wurden heute überprüft und sind noch…Read more
„Genießen in Tokio – 100 Restaurants und Cafés“ erschienen

„Genießen in Tokio – 100 Restaurants und Cafés“ erschienen

Drei Monate nachdem ich aus Japan in München zurück bin, habe ich mein neues Buch fertiggestellt: Am 3. September ist »Genießen in Tokio - 100 Restaurants und Cafés« erschienen. Unzählige Restaurants habe ich in Tokio besucht und genau getestet, um 100 Restaurants für meine Leser auszuwählen. Abgestimmt auf die beschriebenen Touren im Buch »Labyrinth Tokio« führe ich in 20 Kapiteln an die kulinarischen Höhepunkte heran. Egal ob japanischer Imbiss oder Gourmetrestaurant, Sushi, Teishoku, Kaiseki, Nudeln, Fleisch, vegane Küche, Kneipe, Café oder Teeladen: 12 Kategorien erleichtern die Entscheidung vor Ort. Je nach Kassenlage bestimmt…Read more
Sayonara Hotel Okura in Tokio

Sayonara Hotel Okura in Tokio

Am vergangenen Montag schloss das 1962 eröffnete Hotel Okura in Tokio seine Pforten. Es wird abgerissen und bis 2019 rechtzeitig zu den Olympischen Spielen als 41-stöckiger Wolkenkratzer wieder neu eröffnet. So trifft das erste in Tokio erbaute Großhotel (830 Zimmer) nun das Schicksal vieler anderer Design-Ikonen und Gebäude mit Geschichte aus den sechziger Jahren, die aus ökonomischen Gründen Neuem weichen müssen. Berühmt wurde das Hotel Okura insbesondere wegen seiner eleganten Lobby mit modernen Stühlen, viel Holz, Shoji-Fenstern und einzigartigen Hängelampen. Wie die Lobby ist das gesamte Hotel eine von den Architekten perfekt aufeinander…Read more