Neue Features für „Japan in München“

Ende Februar habe ich die 2. Auflage von „Japan in München“ abgeschlossen. In der 2. Auflage wurden fünf Restaurants und sechs Geschäfte neu aufgenommen und da es sicherlich noch mindestens 2 Wochen dauern wird, bis die 2. Auflage in den Buchhandlungen verfügbar sein wird, berichte ich Euch von einer neuen Funktionen, die auch alle Nutzer der 1. Auflage (Druckbuch und E-Book) bereits heute nutzen können.

Bei jedem Restaurant oder Geschäft findet man bereits in der 1. Auflage einen GoMap-Link, doch hatte ich nirgends beschrieben, für was dieser eigentlich benutzt werden kann. Bisher befand sich dahinter einfach nur ein Link zu einer Streetview-Ansichten bzw. ich habe den Link bei Restaurants oder Geschäfte die zwischenzeitlich geschlossen haben dann auf einen Blogbeitrag verlinkt. Ab sofort gibt es zusätzliche Funktionen über diese GoMap-Links und Sie finden dort eine Link-Liste für Streetview, Navigation, Website, Telefonnummer und teilweise mehr (Online-Reservierung, Speisekarte oder Facebookseiten).

Speichern Sie ab sofort am besten www.gomap.de oder gleich ganze Links der Lieblingsorte in den Browserfavoriten Ihres Computers oder Mobiltelefons ab.

Beispiele:
www.gomap.de/emi
www.gomap.de/jta
www.gomap.de/koi
www.gomap.de/sha
www.gomap.de/tsi

gomaplinks5