Heute morgen hat es in München geregnet und ich war bei Hirmer einkaufen. Zu meiner Überraschung gibt es dort einen Service für die Kunden, wie man es in Japan von jedem Kaufhaus gewohnt ist: Kondome für Regenschirme. Am Eingang stehen zwei Geräte bereit, mit denen man seinen nassen Regenschirme sicher in eine kleine, schmale Plastiktüte verpacken kann. Der Hersteller der Regenschirm-Verpackungsmaschine ist übrigens Kasapon, „Kasa“ heißt Regenschirm auf Japanisch. Unten habe ich noch ein Foto angefügt. Hiermit also mein Tipp für alle, die eine wenig Japan-Feeling in München genießen möchten: Einfach mal an einem Regentag bei Hirmer in der Kaufingerstr. einkaufen gehen.

japan-in-muenchen-kondome-fuer-regenschirme

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.