“Japan – Geschichten aus Tokio und München” Lesung am 30. Oktober bei Geobuch

Am 30. Oktober werde ich eine Lesung bei Geobuch am Viktualienmarkt mit dem Titel "Japan - Geschichten aus Tokio und München" halten. Einleitend gibt es einen Bildervortrag mit Fotos von meinen letzten Tokio-Reisen und anschließend werde ich Passagen und Hintergründe zum Reiseführer "Labyrinth Tokio" und dem GEOBUCH-Topseller "Japan in München" vorstellen. Die Anmeldung kann entweder direkt bei GEOBUCH (Rosental 6) oder per Mail an events@geobuch.de erfolgen, außerdem besteht über Facebook die Möglichkeit sich anzumelden, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!Read more
Werkschauen 2014 – Papier aus Japan

Werkschauen 2014 – Papier aus Japan

Am kommenden Wochenende (10-12. Oktober) finden in München wieder die Werkschauen der in München ansässigen Künstler, Designer und Handwerker statt. Im Laden Vier Werkstätten in der Fraunhoferstr. 20 stehe das Thema Papier ganz oben und unter anderem wird Frau Traxler mit Japanpapier bespannte Kleinmöbel zeigen. Desweiteren Lampenschirme und Mobile (Anna Hössle), handgewebte Schals aus 100% Papier (Maja Vogl), Papierschmuck (Linda Thalmann) und noch vieles mehr.Read more
4. Auflage „Labyrinth Tokio“ erschienen

4. Auflage „Labyrinth Tokio“ erschienen

Inzwischen ist die 4. Auflage meines Reiseführers "Labyrinth Tokio" erschienen und im Buchhandel überall verfügbar. Diese komplett überarbeitete 4. Auflage wurde nach meinem erneuten Besuch im April 2014 umfangreich aktualisiert. Zwei Kapitel zum trendigen Stadtteil Aoyama und der Gegend um den imposanten Fernsehturm Tokyo Skystree habe ich dazu komplett neu geschrieben und auch den Bucheinband neu gestaltet. Neu ist auch meine Top10 Liste am Ende des Buches, bei der alle Attraktionen nach Themen geordnet sind. Wer das Buch kaufen möchte, dem empfehle ich dieses bei seinem Buchhändler um die Ecke zu tun, der…Read more
Mit Hello Kitty zum Oktoberfest

Mit Hello Kitty zum Oktoberfest

Die erste Hälfte des Oktoberfestes bin ich nach Berlin geflüchtet und seit heute Mittag wieder zurück in München, mehr zu Berlin in einem der folgenden Blogs... Bei einem kleinen Spaziergang an der Isar konnte ich ganz zufällig dieses schöne Foto mit Dirndl und Hello Kitty eingefangen.Read more
Leckere Matcha-Eiscreme in München

Leckere Matcha-Eiscreme in München

Neulich habe ich zwischen Isartor und Rosenheimer Platz den tollen Eisladen True & 12 entdeckt, der manchmal auch Matcha-Pulver für leckere Matcha-Eiscreme verwendet. Davina betreibt außerdem einen ganz tollen englischen Blog The Latest Scoop und hat mich diese Woche zum Thema Teezeremonie befragt, der Beitrag ist hier zu lesen. Also unbedingt mal dort vorbeischauen, auch die anderen Sorten sind sehr lecker und alles Handarbeit nur mit natürlichen Zutaten!Read more
Japanisches Konzert am 17.9.2014 im Münchner Künstlerhaus

Japanisches Konzert am 17.9.2014 im Münchner Künstlerhaus

Am Donnerstag endet leider die sehenswerte Hundertwasser Hasegawa-Ausstellung im Münchner Künstlerhaus  (Hier mein Blogbeitrag vom August). Zum Ausklang und Höhepunkt werden Takuya Taniguchi und Karin Nakagawa am Mittwochabend ein Konzert im Innenhof des Münchner Künstlerhaus geben. Mehr Informationen zum Konzert mit Koto, Taiko und Gesang findet man hier.Read more
Yasuyuki Endo und Leonard Eto in der Muffathalle

Yasuyuki Endo und Leonard Eto in der Muffathalle

Gestern am 10. September habe ich das Gastspiel des Ballet National de Marseille in der Muffathalle in München besucht. Die Deutschlandpremiere des Stückes "Tamago", welches der Choreograf Yasuyuki Endo zusammen mit dem berühmten Taiko-Spieler Leonard Eto schuf, hat mich und die Besucher in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Muffathalle in den Bann gezogen. Bei "Tamago" (japanisch für "Ei") trat Yasuyuki Endo mit 3 Tänzerinnen (Czajowska, Kato und Lee) auf der Bühne auf, die Musikuntermalung wurde von Eto auf verschiedenen Trommeln ausgeführt. Hauptsächlich kam dabei eine Wadaiko (große traditionelle japanische Trommel) zum…Read more
Coconami beim Isarinselfest

Coconami beim Isarinselfest

Gestern trat Coconami beim Isarinselfest auf der Brett't-Bühne an der Lukaskirche auf. Das Duo Coconami besteht aus der Sängerin Nami und Miyaji, der sie mit der Ukulele begleitet. Als Gastmusiker ist gestern Abend noch Ferdl (Gerald Von Foris) aufgetreten. Leider habe ich von der Musikaufführung erst kurzfristig erfahren, dass keine Zeit mehr war vorher einen Blogbeitrag zu schreiben. Die nächste Gelegenheit die Performance mit japanischen, deutschen und englischen Liedern in München zu erleben ist am 8. September im Heppel&Ettlich und am 21. September im Herzkasperlzelt auf der Oidn Wiesn beim Oktoberfest.Read more
Hundertwasser Hasegawa Ausstellung

Hundertwasser Hasegawa Ausstellung

Hundertwasser Hasegawa Orient & Okzident ist die noch bis zum 18. September laufende Ausstellung im Münchner Künstlerhaus beim Stachus überschrieben. Alle die sich für Kunst und Japan interessieren, kann ich einen Besuch dieser mit über 200 Werken sehr umfangreichen Ausstellung uneingeschränkt empfehlen. Was vor allem reizt ist die Gegenüberstellung der Werke beider Künstler. Hasegawa war durch sein Studium der Radierkunst in Paris von der europäischen Kultur und auch von Hundertwasser durch eine Ausstellung in Tokio beeinflusst. Hundertwasser dagegen hat viele seiner Bilder nach einem Japanaufenthalt Anfang der 60er Jahre in der japanischen Holzschnitt-Technik…Read more
Neu: Laden Rococo in der Amalienpassage

Neu: Laden Rococo in der Amalienpassage

Heute war ich in der Amalienpassage in der Maxvorstadt unweit von der U-Bahnhaltestelle bei der Universität in München. Der Laden Rococo hatte heute den ersten Tag geöffnet und lockt die Kunden unter anderem mit sehr schönem Arita-Porzellan. Daneben gibt es schwerpunktmäßig japanische Kleidung und Geschenkartikel. Der Laden wird ab sofort Di-Sa immer von 10 bis 19 Uhr geöffnet sein, eine offizielle Eröffnungsfeier soll laut Inhaber im Laufe des Septembers stattfinden.Read more