Yasuyuki Endo und Leonard Eto in der Muffathalle

Yasuyuki Endo und Leonard Eto in der Muffathalle

Gestern am 10. September habe ich das Gastspiel des Ballet National de Marseille in der Muffathalle in München besucht. Die Deutschlandpremiere des Stückes "Tamago", welches der Choreograf Yasuyuki Endo zusammen mit dem berühmten Taiko-Spieler Leonard Eto schuf, hat mich und die Besucher in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Muffathalle in den Bann gezogen. Bei "Tamago" (japanisch für "Ei") trat Yasuyuki Endo mit 3 Tänzerinnen (Czajowska, Kato und Lee) auf der Bühne auf, die Musikuntermalung wurde von Eto auf verschiedenen Trommeln ausgeführt. Hauptsächlich kam dabei eine Wadaiko (große traditionelle japanische Trommel) zum…Read more
Coconami beim Isarinselfest

Coconami beim Isarinselfest

Gestern trat Coconami beim Isarinselfest auf der Brett't-Bühne an der Lukaskirche auf. Das Duo Coconami besteht aus der Sängerin Nami und Miyaji, der sie mit der Ukulele begleitet. Als Gastmusiker ist gestern Abend noch Ferdl (Gerald Von Foris) aufgetreten. Leider habe ich von der Musikaufführung erst kurzfristig erfahren, dass keine Zeit mehr war vorher einen Blogbeitrag zu schreiben. Die nächste Gelegenheit die Performance mit japanischen, deutschen und englischen Liedern in München zu erleben ist am 8. September im Heppel&Ettlich und am 21. September im Herzkasperlzelt auf der Oidn Wiesn beim Oktoberfest.Read more
Hundertwasser Hasegawa Ausstellung

Hundertwasser Hasegawa Ausstellung

Hundertwasser Hasegawa Orient & Okzident ist die noch bis zum 18. September laufende Ausstellung im Münchner Künstlerhaus beim Stachus überschrieben. Alle die sich für Kunst und Japan interessieren, kann ich einen Besuch dieser mit über 200 Werken sehr umfangreichen Ausstellung uneingeschränkt empfehlen. Was vor allem reizt ist die Gegenüberstellung der Werke beider Künstler. Hasegawa war durch sein Studium der Radierkunst in Paris von der europäischen Kultur und auch von Hundertwasser durch eine Ausstellung in Tokio beeinflusst. Hundertwasser dagegen hat viele seiner Bilder nach einem Japanaufenthalt Anfang der 60er Jahre in der japanischen Holzschnitt-Technik…Read more
Yasuyuki Endo und Leonard Eto in der Muffathalle

Yasuyuki Endo und Leonard Eto in der Muffathalle

Am 10. September findet um 20 Uhr in der Muffathalle in München ein Gastspiel des Ballet National de Marseille statt. Bei dieser Tanzveranstaltung des Choreografen Yasuyuki Endo, welche in Zusammenarbeit mit dem berühmten Taiko-Spieler Leonard Eto entstand, handelt es sich gleichzeitig um eine Deutschlandpremiere des Stückes "Tamago". "Tamago" steht für "Ei" auf japanisch und es werden 4 Tänzer auf der Bühne auftreten (Dauer 45 min). Karten ab 15 € gibt es direkt beim www.muffatwerk.de oder bei allen bekannten VVK-Stellen. Ich denke diese einmalige Veranstaltung in München sollten sich alle Japan-Fans, Liebhaber des modernen…Read more
Filmtipp: „Wie der Wind sich hebt“ von Hayao Miyazaki

Filmtipp: „Wie der Wind sich hebt“ von Hayao Miyazaki

Gestern Abend war ich seit langem wieder mal in München im Kino, um mir den letzten Zeichentrickfilm von Hayao Miyazaki anzusehen. Miyazaki-san ist mittlerweile 73 Jahre alt und er hat sich mit diesem Film wahrlich selbst ein Denkmal zu Lebzeiten gesetzt. Die Geschichte dreht sich um den japanischen Flugzeugkonstrukteur Jiro Horikoshi und spielt in der Zeit zwischen dem großen Kantobeben (1923) und dem Beginn des 2. Weltkrieges. Horikoshi war in jungen Jahren zu Besuch in Deutschland und hat massgeblich das Jagdflugzeug Mitsubishi A5M entwickelt. Sehr interessant im Film dargestellt ist auch die Vermischung…Read more
Bericht vom 19. Japanfest im Englischen Garten in München

Bericht vom 19. Japanfest im Englischen Garten in München

Bei herrlichem, heißen Sommerwetter fand heute das 19. Japanfest im Englischen Garten in München statt. Bereits ab 12 Uhr schoben sich die Menschenmassen hinter dem Haus der Kunst am südlichen Ende des Englischen Garten durch die Wege, um die verschiedenen Attraktionen zu besuchen. Die längste Schlange bildete sich wie jedes Jahr an der Essenausgabe, welche von der Restaurantkette Shoya betrieben wird: Bei der Show-Bühne gab es verschiedene Darbietungen, hier ein Foto von der Tanzvorführung der Japanischens Internationalen Schule: Für Interessierte der japanischen Kampfkünste wurden viele verschiedene Sportarten vorgeführt: Ein besonderes Highlight ist die…Read more

Nur noch 1 Woche bis zum Japanfest im Englischen Garten in München

Am kommenden Sonntag den 20. Juli findet das 19. Japanfest am Japanischen Teehaus im Englischen Garten in München statt. Das Japanfest wird wie im jeden Jahr von der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Bayern, dem Japan Club München und dem japanischen Generalkonsulat München veranstaltet und stellt das kulturelle Highlight Japans in München dar. Das umfangreiche Programm mit Bühnendarbietungen, Ausstellungen und Vorführungen, Sport und Mitmach-Aktivitäten kann auf der Seite der DJG-München als PDF heruntergeladen werden.Read more

Kondome für Regenschirme jetzt auch in München

Heute morgen hat es in München geregnet und ich war bei Hirmer einkaufen. Zu meiner Überraschung gibt es dort einen Service für die Kunden, wie man es in Japan von jedem Kaufhaus gewohnt ist: Kondome für Regenschirme. Am Eingang stehen zwei Geräte bereit, mit denen man seinen nassen Regenschirme sicher in eine kleine, schmale Plastiktüte verpacken kann. Der Hersteller der Regenschirm-Verpackungsmaschine ist übrigens Kasapon, "Kasa" heißt Regenschirm auf Japanisch. Unten habe ich noch ein Foto angefügt. Hiermit also mein Tipp für alle, die eine wenig Japan-Feeling in München genießen möchten: Einfach mal an…Read more

Meine Lieblingsartikel bei MUJI

Einer meiner Lieblingsartikel bei MUJI in München sind die durchsichtigen Behälter aus Polyethylen (PE), in denen ich für meine Reisen Shampoo, Duschgel usw. abfülle. Dadurch spart man eine Menge Platz und Gewicht. Bei mir passt somit alles inklusive der Haarbürste in eine kleine Badetasche. Leider sind die PE-Behälter in München und generell in den deutschen MUJI-Geschäften relativ teuer im Vergleich zu Japan. Vom 16. Juni bis 20. Juli feiert MUJI Online übrigens sein 2-jähriges Jubiläum. Hoffentlich gibt es bei der Jubiläumsaktion auch diese kleinen praktischen Dinge etwas günstiger. Mit meinem tollen Labelprinter von…Read more